Dafür schlägt Ihr Herz!

Regelmäßige Angebote im GrundTreff

In den Ferien finden nicht immer alle Angebot statt. Genaue Information zu den Veranstaltungen bietet der nebenstehende Terminkalender.

 

TanzTreff

Egal in welchem Alter: Tanzen macht Spaß, ist gesund, belebt Körper, Geist und Seele, bringt neue Kontakte und Lebensfreude.

Wir sind eine fröhliche, gemischte Gruppe im Alter von 57 bis 91 Jahren, und tanzen unter Anleitung von Anna Katharine Wagner, „unserer Anni“, dienstags von 14 bis 16 Uhr, im GrundTreff Wittelsberg. Bei uns kann jeder mitmachen: ohne Vorkenntnisse, ohne einen Partner oder Partnerin mitbringen zu müssen. Unser Programm umfasst Kreistänze, Blocktänze, Thementänze, Line-Dance und Tänze im Sitzen, internationale Tänze sowie für ältere Menschen gestalteter Rock’n Roll, Boogie Woogie und Blues. Auch die Geselligkeit kommt in dieser Gruppe nicht zu kurz.

Alles in Allem: Wir genießen das Leben und haben viel Spaß. Dazu möchten wir SIE ALLE herzlich einladen.

Ihre Tanzgruppe Ebsdorfergrund



Unser Freitag

Alle 14 Tage wird im GrundTreff gekocht was das Zeug hält. Bärbel Allamode, Karin Vogler und Gudrun Wagner, alle drei aus Rauischholzhausen, sind das Herz, die Koordinatorinnen der Veranstaltung „Unser Freitag“, bei der das gemeinsame Erlebnis in der Küche im Mittelpunkt steht. Jeder bringt sich mit dem ein was er gut kann oder wozu er Lust hat, etwa mit schnippeln, braten, dekorieren, Tisch decken, abräumen, Küche aufräumen usw. Dabei gibt es viel zu erzählen, zu lachen und natürlich zu probieren. Gekocht wird saisonal und mit Produkten aus der Region. Alte Gerichte stehen hoch im Kurs. Die Rezepte hierfür sind oftmals aus mündlicher Überlieferung. Gegessen wird an einer großen, schön dekorierten Tafel. Willkommen ist jeder, vom Kleinkind bis zur/zum betagten Bürger(in). Begeisterte Teilnehmer-/innen sind Frauen und Männer aus allen Ortsteilen. Mit einem gemütlichen Beisammensitzen, beispielsweise im schönen Außenbereich des GrundTreffs schließt die Veranstaltung meist ab. Die Anmeldung muss bis spätestens zwei Tage vor der Veranstaltung erfolgen. Tel.: 06424-3533, E-Mail: grundtreff@ebsdorfergrund.de

 

Dialektstunde ist beliebt

"Mir schwätze Platt“, diese GrundTreff Veranstaltung erfreute sich von Anfang an eines großen Zuspruchs. Die Regie führt an den Freitagnachmittagen der Wittelsberger Hans-Werner Sauer.  Hier wird die Sprache des Herzens ganz humorvoll und auch ein bisschen wissenschaftlich unter die Lupe genommen. Die gemeinsame Zeit vergeht wie im Flug. Beispielsweise werden fast vergessene Wörter aus allen Bereichen des Lebens zusammengetragen. Zudem hört man sich gerne zu, wenn Geschichten erzählt oder Witze und Gedichte auf Platt vorgetragen werden. Termin: 16 - 17.30 Uhr, freitags alle vier Wochen. Keine Anmeldung erforderlich.

Das nebenstehende Bild ist im Büro WortBild Tel.: 06424 4111, E-Mail. info@wortbild.online erhältlich.



Künstler treffen sich

Einmal im Monat kann jeder, der Lust aufs Malen hat, im GrundTreff mit Pinsel und Farben künstlerisch aktiv werden. Die Hobbykünstlerin Karin Mosebach versteht sich auf Aquarellmalerei, das Zeichnen mit Pastellkreide oder Bleistift. Zu jedem Treffen gibt sie ein gemeinsames Thema vor.


MahlZeit

Einfach gemeinsam Mittagessen. Im Wechsel mit der Veranstaltung "Unser Freitag" kocht ein Caterer für den GrundTreff die Mittagsmahlzeit. Wer lieber in gemütlicher Runde schlemmt, ist hier genau richtig.


Lust auf Boule

Zum Boulen auf der GrundTreff Anlage gibt es gleich zwei Termine. Dr. Friederike Damm und Georg Sauer bieten zu unterschiedlichen Zeiten ein Training an. Alle, die Lust an dieser Freizeitaktivität haben, sind herzlich willkommen. Jeden Dienstag von 14 - 16 Uhr sowie donnerstags um 19 Uhr.


GrundTreff trifft Cineplex  

Alleine ins Kino gehen, das ist für die wenigsten Menschen eine Option. In Gesellschaft ist das hingegen etwas anderes. Und weil Kino für jede Generation ein Erlebnis ist, haben sich die Verantwortlichen vom Wittelberger GrundTreff und dem Marburger Cineplex eine gute Sache überlegt.

Elke Siebler, die Geschäftsführerin des GrundTreffs gewann Marion Closmann, die Betreiberin des Cineplex für eine „geniale“ Kooperation. Einmal im Monat wird der „GrundTreff-Bus“ zum Cineplex fahren und so einen Kinobesuch für alle ermöglichen, die einen solchen nur schwer selbst umsetzen können. Damit startet Ebsdorfergrunds Treffpunkt für die Generation Ü50 eine Aktion, die außerhalb der eigenen Räumlichkeiten stattfindet. Siebler betonte bei dem Pressegespräch im Cineplex in Marburg, dass dieses Projekt kulturelle Teilhabe praktisch umsetzte und Vereinsamungstendenzen gegensteuere. „Ich freue mich sehr auf das Projekt, denn damit wird Kino zum Gemeinschaftserlebnis und bleibt im Gespräch“, sagte Marion Closmann. Die Kinobetreiberin erklärte, dass diese Exklusivveranstaltung nicht nur die Bürgerinnen und Bürger aus Ebsdorfergrund, sondern alle Interessierten anspreche. Ein sehr persönlicher Rahmen wird es sein, denn getroffen wird sich eine halbe Stunde vor Kinostart zu einem Glas Sekt. Dieses ist in dem Festpreis von 10 Euro enthalten. Gezeigt werden Filme, die schon ein Weilchen im Kino laufen sowie Empfehlungen aus der Fernsehsendung „kinokino“ oder den Tagesthemen. Natürlich könnten auch Klassiker gewünscht werden, räumte die Kinobetreiberin ein. Ein zusätzlicher Clou für die Kinobesucher aus der Gemeinde Ebsdorfergrund ist, dass sie zum Ort des Geschehens befördert werden. Zwanzig Personen haben vom Fleck weg Platz in den zur Verfügung stehenden Kleinbussen. Wer nicht mobil ist, wird zuhause abgeholt, erklärte Siebler. Bürgermeister Andreas Schulz meinte, dass die Transportkapazität problemlos erhöht werden könnte. „Es ist mir wichtig, dass die Menschen raus kommen“, so Schulz. Er war überzeugt, dass die Partnerschaft ein voller Erfolg wird. Stattfinden wird die Veranstaltung einmal im Monat. Als Wochentag wurde der Mittwoch gewählt. Filmstart ist um 15 Uhr und Abfahrt wird um 14 Uhr am GrundTreff sein. Gedacht sei das Angebot für die Zielgruppen 50 bis 65 sowie für das Alter 65plus, so Siebler. Angesprochen fühlen sollen sich alle, die noch im Arbeitsleben stehen sowie schon in Rente befindliche Frauen und Männern.  


Spielenachmittag

Von Mau Mau bis Schach ist beim offenen Spielenachmittag alles möglich. Elfriede Staubitz ist das Herz dieser beliebten Veranstaltung, die von Jung und Alt besucht wird. Jeden 4. Mittwoch im Monat findet dieses Angebot statt. Am liebsten wird das Spiel "Rummicub" rausgeholt. "Das regt richtig die grauen Zellen an", erzählt Elfriede Staubitz.   


First Class Frühstück

Jeden 1. Freitag im Monat wird im GrundTreff feudal gefrühstückt. Sechs Wittelsbergerinnen bereiten dann einen Frühstücksschmaus der Extraklasse. Beim diesem Frühstückstreff fehlt es an nichts, denn auch für das passende Ambiente wird gesorgt. Ein Angebot, das stets ausgebucht ist. Anmeldung im GrundTreff.


Die Stricklieseln

Elke Wind liebt es zu stricken. Sie erstellt gerne knifflige Pläne und gibt im GrundTreff professionelle Anleitung zur Umsetzung individueller Handarbeitswünsche. In lebhafter Runde entstehen mit ihr tolle Kleidungsstücke und Accessoires.  


Supper Club - Restaurant für einen Tag

Für andere kochen und gemeinsam essen, das ist das Prinzip des Supper Club. Begeisterte Hobbyköche laden zum Essen ein. Nicht zu sich nach Hause, sondern in den GrundTreff, der für einen Tag zum Restaurant wird. Eingeladen werden nicht nur Bekannte und Freunde, sondern auch Fremde, - nämlich diejenigen, die Lust auf eine leckere Mahlzeit und geselliges Beisammensein haben. Wer Lust hat, seine Kochkünste anderen zu präsentieren, ist hier richtig.

Organisiert wird das Ganze von Erika Schnell aus Mölln. Die begeisterte Hobbyköchin hatte die Idee zum Supper Club. Elke Siebler, die Geschäftsfühererin des GrundTreffs fand dieses Format sofort überzeugend und nahm die Veranstaltung gerne in das Repertoir des GrundTreffs auf.

Fleischlos, aber nicht nur für Vegetarier

Auf dem Speiseplan stehen vegetarische Gerichte. „Das heißt nicht, dass die Gäste Vegetarier sein müssen,“ meint Erika Schnell. Vielmehr gehe es ihr darum, zu zeigen, dass auch Gerichte ohne Fleisch richtig lecker sein können. Der Gesundheit und dem Klima tut es ohnehin  gut, öfters mal auf Fleisch zu verzichten.

„Viele Menschen würden gerne mal fleischlos kochen, haben aber keine richtige Idee,“ erklärt Erika Schnell, die ihre Rezepte beim gemeinsamen Kochen vorstellt. - „Fleischlos aber trotzdem hochwertig“ lautet ihre Devise. Und so stehen z.B. verschiedene vegetarische Hamburger, Kichererbsen- und Gemüseaufläufe, Chili sin Carne und vieles mehr auf dem Programm.

Es werden immer zwei Hauptgerichte, ein Nachtisch und Getränke zubereitet. Die Zutaten stehen bereit, Rezepte können mitgenommen werden. Das Ganze sei allerdings kein Kochkurs, so Erika Schnell. Jede/r Gastgeber/in kann ihre/seine eigenen Ideen und Rezepte mit einbringen. Im Anschluss werden die Hobbyköchinnen und – köche „ihr Werk“ gemeinsam mit ihren Gästen essen und einen schönen Abend verbringen.

Gekocht wird ab 17 Uhr. 3-5 Personen können gemeinsam ihre Kochkünste ausprobieren.
Im Anschluss (18 Uhr) wird gemeinsam gegessen. Bis zu 12 Personen können teilnehmen.
Kosten: 6,- pro Person.
Anmeldung: Elke Siebler, Tel. 06424 3533 oder unter 
grundtreff@ebsdorfergrund.de